115 Besucher, 50 Spieler

Nutzungsbedingungen

Stand: 01. Oktober 2021

watten.org ist primär eine Spielplattform, die es Benutzern erlaubt kostenlos online zu Watten. Um dem reinen Spielvergnügen eine soziale Komponente hinzuzufügen, ist es auch möglich auf watten.org zu kommunizieren (Chat, Pinnwand), eigene Beiträge zu verfassen, sich Benutzernamen und Spiel/Tisch Namen auszusuchen, sprich Inhalte einzustellen.

Dies ist allerdings mit der Einhaltung folgender Regeln verbunden:

  • Der Benutzer trägt die Verantwortung dafür, dass durch das Einstellen seiner Inhalte auf watten.org keine Rechte Dritter, wie insbesondere Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte, Urheber- und Leistungsschutzrechte oder sonstige Rechte, verletzt werden.
  • Es ist nicht erlaubt Inhalte einzustellen die obszön, vulgär, sexuell orientiert, erotisch, abscheulich, bedrohlich, rassistisch oder beleidigend sind oder gegen ein Gesetz verstoßen würden. Ebenso ist es nicht erlaubt Inhalte einzustellen, welche offensichtlich Streitereien bzw. endlose Diskussionen (z.B. politischer Natur) auslösen.
  • Der Benutzer darf keine Inhalte einstellen oder Aktionen durchführen welche watten.org, dessen Werbepartnern oder anderen Benutzern von watten.org in irgendeiner Form schaden.
  • Benutzern ist es nicht erlaubt Promotionsmaßnahmen durchzuführen, d.h. Inhalte einzustellen, welche Produkte, Leistungen oder ähnliches bewerben. Dies ist nur mit der schriftlichen Erlaubnis der Betreiber von watten.org erlaubt.
  • Das Spiel auf watten.org erfolgt zum reinen Vergnügen und es darf in keinem Fall um irgendwelchen wirtschaftlichen Nutzen gespielt werden.
  • Im Spiel verpflichtet sich der Benutzer sich stets fair seinen Mitspielern gegenüber zu verhalten und nicht zu betrügen oder zu schwindeln (z.B. über externe Kommunikationsmittel).
  • Alle Programmiercodes, Texte, Berichte und Bilder sind geistiges Eigentum des Verfassers und dürfen nur mit dessen schriftlicher Erlaubnis kopiert werden.
  • Nachdem Inhalte von den Betreibern gelöscht bzw. bearbeitet wurden und der Autor darauf hingewiesen wurde, dass entsprechende Inhalte nicht erwünscht sind, darf er diese oder ähnliche Inhalte nicht erneut einstellen.

Diese Regeln betreffend wird zwischen den auf watten.org verfügbaren Benutzertypen nicht unterschieden, d.h. sie gelten sowohl für Gäste als auch registrierte Benutzer. Mit der Anmeldung auf watten.org verpflichtet sich jeder Benutzer die genannten Regeln einzuhalten.

Obwohl die Betreiber von watten.org versuchen, alle unerwünschten Inhalte von dieser Seite fernzuhalten, ist es für sie unmöglich, all jene ständig zu überprüfen. Eingestellte Inhalte drücken die Ansichten des Autors bzw. Benutzers aus und die Betreiber von watten.org können nicht für deren Inhalt verantwortlich gemacht werden. Die Betreiber sind für Nutzungshandlungen anderer Nutzer von watten.org oder sonstiger Dritter nicht verantwortlich, d.h. jeder Nutzer ist für sein Verhalten selbst verantwortlich. watten.org stellt ausschließlich die Plattform zur Verfügung und übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt etwaiger Kommunikation.

Bei Verletzungen gegen diese Nutzungsbedingungen haben die Betreiber von watten.org das Recht Benutzer zu kontaktieren bzw. zu verwarnen, Inhalte zu löschen bzw. zu bearbeiten, mit Zuhilfenahme der verfügbaren Technologien Zugangsbeschränkungen einzurichten, d.h. Benutzer teilweise oder gänzlich von der Seite auszusperren, oder rechtliche Schritte gegen Benutzer einzuleiten.
Verletzungen gegen diese Nutzungsbedingungen können den Betreibern von watten.org über via E-Mail an info@watten.org mitgeteilt werden. Wie im obigen Absatz beschrieben, können die Betreiber nach eigenem Ermessen darauf reagieren und Konsequenzen ziehen.

Die Betreiber von watten.org übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Wahrheit und Aktualität des vorhandenen Text- und Bildmaterials.

Die Betreiber von watten.org distanzieren sich von Inhalt, Layout bzw. Grafik eventueller Werbebanner, die auf der Seite zu finden sind. Die Werbebanner werden in automatischer Art und Weise vom Werbenetzwerk von VIDA Marketing bzw. dessen Eigentümer (Athesia Druck GmbH) ausgestrahlt.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen die Betreiber von watten.org keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Inhalte der Links wurden von den Betreibern von watten.org nicht auf eventuelle Rechte Dritter geprüft. Für eventuelle Rechtsverletzungen wenden Sie sich bitte an die Autoren der jeweiligen Seite.

Stellt ein Benutzer einen Verstoß dieser Nutzungsbedingungen durch einen anderen Benutzer auf watten.org fest, so kann er diesen den Administratoren via E-Mail an info@watten.org melden. Die Administratoren prüfen die Meldung, ggf. durch Einsichtnahme in Kommunikationsprotokolle und unternehmen eventuell weitere Schritte, wie z.B. Verwarnung des Benutzers, Sperrung des Benutzers, Weiterleitung an die Behörden, etc.

Betreiber dieser Webseite
Stefan Peer und Lukas Weiss

Hinweis vom Forum Prävention

Sowohl beim Surfen im Internet als auch im Alltag, können wir alle direkt oder indirekt mit Gewalttaten in Berührung kommen oder davon erfahren.
Wir können jedoch reagieren und nicht akzeptieren, dass diese Dinge passieren. Für Informationen, Beratung, Unterstützung und Hilfe für sich selbst oder für die Menschen in Ihrem Umfeld finden Sie hier nützliche Adressen, an die Sie sich im Falle von Gewalt wenden können.
Es gibt besonders schwerwiegende Situationen, die keinen Zweifel daran lassen, dass entschiedene Maßnahmen erforderlich sind, um der Gewalt entgegenzuwirken. In diesen Fällen ist es wichtig, dass eine Anzeige eingereicht wird. Hierfür können Sie sich an die Postpolizei unter der Telefonnummer +39 0471 531413 oder unter der E-Mail-Adresse sez.polposta.bz@pecps.poliziadistato.it wenden.

Sia navigando online, così come nella vita di tutti i giorni, noi tutti possiamo imbatterci o venire a conoscenza direttamente o indirettamente di azioni di violenza.
Possiamo però reagire e non accettare che queste cose accadano. Per informazioni, consulenza, sostegno e aiuto, per te stesso o per le persone che ti circondano puoi andare su questo sito, dove trovi gli indirizzi utili ai quali rivolgersi in caso di violenza.
Ci sono situazioni particolarmente gravi, che non lasciano dubbi a chi osserva o ne viene a conoscenza, circa la necessità di intervenire più decisamente per far cessare la violenza. In questi casi è importante che venga fatta una denuncia. Puoi rivolgerti alla Polizia Postale al numero di telefono tel. +39 0471 531413 oppure all’indirizzo mail sez.polposta.bz@pecps.poliziadistato.it.